Klinik Prof. Schedel
Klinik Prof. Schedel

 

Maligne Systemerkrankungen

Die hinweisenden Symptome können u.a. Blässe, Müdigkeit, erhöhte Infektanfälligkeit, Leistungsknick, Blutungsneigung, Konzentrationsschwäche sein.

Die bösartigen Blut- und Lymphdrüsenerkrankungen werden überwiegend mit Chemo- und Immuntherapie, meist über die Venen verabreicht, behandelt. Zusätzlich können Strahlentherapie und Operation zum Einsatz kommen.

In der Klinik Prof. Schedel wird den Patienten nach und auch während der Therapie bösartiger Erkrankungen des blutbildenden Organs und des lymphatischen Systems im Rahmen einer AHB oder einer medizinischen Rehabilitation ein umfangreiches interdisziplinäres und individuelles Therapieprogramm erstellt:

  • Regelmäßige Fitnessübungen sowohl in der Gruppe als auch als Einzeltherapie zur Verbesserung von Kraft und Kondition
  • Vermittlung von Entspannungstechniken
  • Psychoonkologische Betreuung
  • Ergotherapie
  • Polyneuropathiegruppe
  • Individuelle Ernährungsberatung
  • Kunst und Gestaltung
  • Tanzwerkstatt
  • Teilkörpermassage
  • Balneotherapie

Maligne Systemerkrankungen

Hierunter versteht man die bösartige Blut- und Lymphdrüsenerkrankungen.Die Häufigkeit dieser Erkrankungen liegt bei 1-2 pro 100000 Personen pro Jahr.